Indonesischer Baumkuchen

180g Mehl – 500g Butter – 350g Zucker – Vanille – Salz – 12 Eidotter + 5 Eiklar – 5EL Milch – Zimt – Nelken – Kardemom – Pandan-Extrakt – runde Springform – Backofen

Wir lieben spekkoek! Da man diese indonesische Spezialität außerhalb des Inselstaates und den Niederlanden nicht zu kaufen bekommt, wird er nun selbst gemacht. Wie bei einem Baumkuchen stellt man dabei einen Rührteig her und backt Schicht für Schicht. Es heißt also, immer wieder Backofen auf und nachfüllen, bis kein Teig mehr übrig ist. Damit der “spek” färbig wird, mischen wir die Hälfte des Teiges mit Pandan-Extrakt. Das ergibt nicht nur ein sagenhaftes Grün, sondern auch einen sehr vanilligen Geschmack. Die andere Teighälfte wird mit Kardemom, Zimt- und Nelkenpulver gewürzt. Und dann heißt es mit möglichst viel Disziplin genießen. Denn leider hat diese flaumige Köstlichkeit viel zu viele Kalorien…

#süßspeise #kuchen #indonesisch #pandan

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Esther

    Der indonesische Baumkuchen sieht meisterhaft aus👍😋. Ich werde unsere liebe eni fragen, ob sie uns den mal backen würde. Ist sicher viel Arbeit, aber die lohnt sich auch ganz sicher.

Schreibe einen Kommentar